Bereits 500 geförderte Gründungen

Das Gründerstipendium NRW erfreut sich einer ungebrochen hohen Beliebtheit in der Gründerszene: Seit dem Start vor neun Monaten haben sich fast tausend Gründer und Gründerinnen beworben – gut dreihundert alleine in diesem Jahr. Am 01. April 2019 hat Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart im Startplatz Düsseldorf einigen der zur Förderung empfohlenen Stipendiaten und Stipendiatinnen persönlich gratuliert und ihnen die Bescheide für das Stipendium übergeben. Darunter war auch der 500. Bescheid, der an das Gründerteam des Start-ups Senseblock ging. Rund hundert Gründer und Gründerinnen waren vor Ort, um Erfahrungen auszutauschen, sich zu vernetzen und zusammen mit dem Minister eine Zwischenbilanz zu ziehen.

Fotos: MWIDE NRW / R. Sondermann