10.12.2018 | –

Insekten-Shakes für Sportler

Das Gründerteam, v.l.n.r.: Nicolas Viegener, Charlotte Binder, Tim Dapprich. Bild: isaac nutrition
Das Gründerteam, v.l.n.r.: Nicolas Viegener, Charlotte Binder, Tim Dapprich. Bild: isaac nutrition

Mithilfe der Stipendiaten Charlotte Binder, Tim Dapprich und Nicolas Viegener von isaac nutrition reiht sich ein neues Produkt in die Palette insektenhaltiger Nahrungsmittel ein – proteinreiche Sportlernahrung mit einem 15 %-igen Anteil an Insektenmehl. Wir haben mit den mutigen GründerInnen über das Gründerstipendium, den Standort NRW und bisherige Erfahrungen gesprochen.

weiterlesen


06.12.2018 | –

Video-Tutorials zum Zuwendungsbescheid und der Mittelanforderung

Tutorial Mittelanforderung
Tutorial Mittelanforderung, Bild: PtJ

Was ist beim Zuwendungsbescheid zu beachten? Wo muss man bei der Mittelanforderung das Kreuzchen setzen? Diese und weitere Fragen beantworten Miriam und Eike vom Projektträger Jülich in unseren ersten beiden Video-Tutorials.

Video-Tutorials:

Zuwendungsbescheid | Mittelanforderung


28.11.2018 | –

Ein Multitalent in der Demenz-Therapie

Das Gründerteam von ichó Systems, Bild: ichó Systems
Das Gründerteam von ichó Systems, Bild: ichó Systems

Die Stipendiaten von ichó Systems entwickeln einen multisensual stimulierenden Therapie- und Diagnoseball für Menschen mit Demenz. Im Interview sprechen Steffen Preuß, Eleftherios Efthimiadis und Mario Kascholke von ihrer Vision und der Bedeutung des Gründerstipendiums für ihr Vorhaben.

weiterlesen


20.09.2018 | Gründerstipendium

1. Jurysitzung zum Gründerstipendium NRW in der IHK Düsseldorf

Die Jury der IHK Düsseldorf
Die Jury v.ln.r.: Dr. Nikolaus Paffenholz (IHK Düsseldorf), Heike Körner (Wirtschaftsförderung des Kreises Mettmann) und Claudia Schulte (Handwerkskammer Düsseldorf) (Quelle: IHK Düsseldorf)

Am 18. September 2018 fand die erste Jurysitzung zum Gründerstipendium NRW in der IHK Düsseldorf statt. Insgesamt acht Bewerber – davon fünf Teams und drei Einzelpersonen – stellten sich der Jury. Die drei Juroren, Heike Körner (Wirtschaftsförderung des Kreises Mettmann), Claudia Schulte (Handwerkskammer Düsseldorf) und Dr. Nikolaus Paffenholz (IHK Düsseldorf), sprachen sechs Empfehlungen für das Gründerstipendium aus.


11.09.2018 | Gründerstipendium

1. Jurysitzung bei der Wirtschaftsförderung Oberbergischer Kreis

v.l.n.r.: Christoph Höller, Nina Hemmersbach, Thomas Wojahn (Wirtschaftsförderung OBK), Susanne Roll (Gründer- und Technologiecentrum Gummersbach), Peter Loyda  (Quelle: OBK)
v.l.n.r.: Christoph Höller, Nina Hemmersbach, Thomas Wojahn (Wirtschaftsförderung OBK), Susanne Roll (Gründer- und Technologiecentrum Gummersbach), Peter Loyda  (Quelle: OBK)

Oberbergischer Kreis. Der Sprung in die Selbstständigkeit will gut überlegt sein, immerhin hängt der zukünftige Erfolg von vielen Faktoren ab. Das Land NRW möchte die Entscheidung leichter machen und vergibt seit dem 1. Juli das Gründerstipendium, das Gründerinnen und Gründer mit monatlich 1.000 Euro bis zu ein Jahr lang fördert.


11.09.2018 | Gründerstipendium

Sport-Events für einen guten Zweck und Produktionsanlagen für medizinisches Cannabis

Jurymitglieder des Netzwerks (Quelle: IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid)
Jury des Netzwerks mit Gründer Benjamin Schmidt von „NEULAND Agronomics GmbH“ (Quelle: Laura-Sophie Voß)

Vergangene Woche wurden die ersten Vorschläge aus der Region für das neue NRW-Gründerstipendium ausgewählt. Im Rahmen des Stipendiums sind monatlich 1.000 € Unterstützung für ein Jahr für Gründer möglich.


27.08.2018 | Gründerstipendium

Gründerstipendium NRW: Seit Juli wurden bereits 49 Vorhaben mit 103 Gründerinnen und Gründern zur Förderung empfohlen

Gründerstipendium.NRW - Gruppenfoto 1. Stipendiaten
Gründerstipendium.NRW - Gruppenfoto 1. Stipendiaten (Quelle: MWIDE NRW/E. Lichtenscheidt)

26 Millionen Euro stellt die Landesregierung bis Ende 2022 für das neue Gründerstipendium.NRW zur Verfügung – bis zu drei Gründer eines Start-ups erhalten dabei ein Jahr lang jeweils 1.000 Euro monatlich. Damit können sie sich auf ihre innovative Geschäftsidee konzentrieren und den Erfolg ihrer Gründung erhöhen. Die Organisation der Förderung erfolgt dezentral und unbürokratisch über die Gründernetzwerke in Nordrhein-Westfalen.


26.07.2018 | Gründerstipendium

1. Jurysitzung des STARTERCENTERs NRW Bonn/Rhein-Sieg

Jurygremium und erfolgreiche Bewerber
Jurygremium und erfolgreiche Bewerber  (Quelle: IHK Bonn/Rhein-Sieg)

Am 26.07.2018 fand in der IHK Bonn/Rhein-Sieg die erste Jurysitzung des Netzwerks statt.

 


19.07.2018 | –

1. Jurysitzung der Founders Foundation für das Gründerstipendium.NRW

Jurymitglieder und die Gründer des Startups CollarCare bei der 1. Jurysitzung der Founders Foundation (Bild: Founders Foundation)
Jurymitglieder und die Gründer des Startups CollarCare bei der 1. Jurysitzung der Founders Foundation (Bild: Founders Foundation)

Bielefeld, 19. Juli 2018. Starthilfe für Existenzgründer! Ab jetzt können sich Startups und Gründer in Nordrhein-Westfalen für ein neues Stipendium des Landes bewerben. Die Founders Foundation in Bielefeld hat bereits heute die erste Jurysitzung mit drei Startups erfolgreich durchgeführt.


17.07.2018 | –

Allererste Jurysitzung zum Gründerstipendium.NRW in der garage33

Gruppenfoto von Juroren und BewerberInnen des Gründerstipendiums.NRW
Juroren und BewerberInnen des Gründerstipendiums.NRW (Quelle: TecUP)

Heute am 17. Juli fand landesweit die erste Jurysitzung im Paderborner Innovationsquartier, der garage33, statt. Die Bandbreite der Ideen reicht im ersten Aufschlag von der digitalen Plattform zur Kursvermittlung bis hin zur E-Care Lösungen für Seniorenheime.


01.07.2018 | –

Gründerstipendium.NRW schafft Freiraum für angehende Unternehmerinnen und Unternehmer

Bild: MWIDE NRW/V. Stößel
Bild: MWIDE NRW/V. Stößel

Die Initiative „Neue Gründerzeit NRW“ zur Förderung des Gründergeschehens erhält einen neuen Baustein: Am 1. Juli startet das Gründerstipendium.NRW. Gründerinnen und Gründer können mit monatlich 1000 Euro bis zu ein Jahr lang gefördert werden.